Damen: SV Unterdigisheim – SV Sulgen 2:0 (2:0)

Die Damenmannschaft des SV Sulgen musste vom Auswärtsspiel in Unterdigisheim leider ohne Punkte nach Hause fahren. Mit dieser Niederlage und der angerechneten 3:0-Wertung vom Spiel gegen Hopfau, steht der SVS aktuell lediglich auf Platz 7.

Von Anfang an war klar, dass es kein einfaches Spiel werden würde. Dies merkten die Damen des SVS auch recht schnell. In Halbzeit 1 fanden die Sulgenerinnen nicht richtig ins Spiel. Jede stand zu weit von der Gegenspielerin entfernt, weshalb folglich der ersten Gegentreffer hingenommen werden musste. Am Spiel der Sulgener Damen änderte sich allerdings nichts und es gab weiterhin Zustellungsprobleme. So konnten sie die Damen des SVU häufig nur noch mit einem Foulspiel stoppen. Weitere Klärungsversuche hatten des Öfteren einen Eckball zur Konsequenz. Da Standardsituationen eine Spezialität des SVU sind, wurde es vor dem eigenen Tor immer wieder gefährlich. In der 36. Spielminute schafften es die Damen des SV Unterdigisheim dann den Ball nach einem Freistoß per Kopf im Tor unterzubringen – 2:0. Weitere Gegentreffer in der ersten Halbzeit konnten durch Torhüterin Petra Scholz verhindert werden. Die Torhüterin des SVU hatte wenig zu tun, da es der SVS lediglich einmal schaffte aufs Tor zu schießen.

In der zweiten Hälfte des Spiels gingen die Sulgenerinnen dann motivierter zur Sache. Durch eine taktische Umstellung fand der SVS besser ins Spiel. Das Zusammenspiel wurde besser und jede ging energischer zum Ball. In der Defensive standen sie nun auch wieder sicher. Dies ermöglichte der Damenmannschaft mehr nach vorne zu spielen. Viele Chancen konnten allerdings nicht herausgespielt werden, da die Damen des SV Unterdigisheim sehr defensiv standen. Durch ein Foulspiel des SVU am 16er hatte der SV Sulgen dann die erste gute Torchance. Miriam Hellinger brachte den Freistoß sehr gefährlich aufs Tor. Leider verfehlte sie nur ganz knapp und es blieb beim 2:0. Der Kampfgeist stimmte in der 2. Halbzeit bei jeder Spielerin, aber leider konnte am Spielstand nichts mehr gedreht werden. Somit mussten die SVS-Damen ohne Zählbares wieder nach Hause fahren.

Das nächste Spiel der Damen findet bereits am Mittwoch 3. Oktober um 13 Uhr im Stadion Sulgen statt. Gespielt wird gegen die Damen des FV Rot-Weiß Ebingen und auch bei dieser Partie würde sich die Damenmannschaft über reichlich Unterstützung freuen.

Tore: Fehlanzeige!

Für den SVS spielten: Petra Scholz, Lisa Haas, Verena Exner, Miriam Hellinger, Alexandra Benner, Claudia Seckinger, Nadine Rauber, Gracia Russo, Katharina Kuk, Jessica Hirt, Lea Kopp, Marah Klausmann, Saskia Schmid, Annika Koch, Juliana Staiger

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken