Damen: SV Glatten – SV Sulgen 4:6 (2:2)

Am 21. Spieltag fuhren die SVS Damen zum Absteigerkandidaten SV Glatten. Es galt wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sichern. Mit dieser Devise bereitete Thomas Aichele seine Mannschaft intensiv auf die kommenden 90 Minuten vor. Trotz vieler vergebener Chancen und ungenauen Torabschlüssen konnten die Sulgener Damen drei Punkte sichern und traten die Heimreise mit einem Endstand von 4:6 an.

Die Sulgener Damen starteten kampfstark in die erste Halbzeit. Mit einem hohen Tempo und schnellem Spiel nach vorne, kamen die Gastgeber bereits in den ersten Minuten sehr in die Bredouille. Kurz nach dem Anpfiff wurde ein Freistoß für den SVS gepfiffen, der gut über die Abwehr geschlagen, aber leider von der gegnerischen Torhüterin gehalten werden konnte. Der SVS kämpfte sich weiter durch. Nur eine Minute später schlug Tamara Röcker einen langen Quer-Ball auf Juliana Staiger. Der Schiedsrichter entschied aber auf Abseits. Der SVS machte weiter stark Druck und kämpfte sich in den weiteren Minuten immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Juliana Staiger kämpfte sich von links außen durch und lief in Richtung Tor. Der Ball konnte hingegen von der Torspielerin des SV Glatten gehalten werden. Anschließend gelangte Nelly Exner gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Der Schuss konnte ebenfalls von der Torfrau abgeblockt werden und der Nachschuss von Juliana Staiger verfehlte das Tor. In der 12. Minute kämpfte sich der SV Sulgen außen durch. Durch ein schönes Zusammenspiel zwischen Tamara Röcker und Verena Exner, konnte diese von rechts außen einen Ball auf den langen Pfosten der Gastgeber schlagen. Juliana Staiger kämpfte sich durch und konnte den Ball direkt zum verdienten 0:1 ins lange Eck schieben. Die Gastgeber gaben hingegen nicht auf und kamen nur kurz nach dem Anpfiff durch einen weiten Ball vor das Tor der SVS Damen. Dieser ging hingegen am Tor vorbei. In der 20. Minute erhielt der SV Sulgen eine Ecke. Lea Kopp schlug den Ball schön auf den langen Pfosten. Dort konnte er von Juliana Staiger auf Miriam Hellinger zurückgelegt werden, die den Ball lediglich ans Außennetz schlug. In den folgenden Minuten schoss der SVS weiter auf das Tor der Gastgeber. Ein weiteres Tor wollte aber nicht gelingen. Die Abschlüsse waren hierfür einfach zu ungenau. Die ungenutzten Chancen forderten in der 26. Minute seinen Tribut. Die Gastgeber setzten sich links außen durch und konnten einen langen Ball ins Zentrum spielen. Dort lief eine Spielerin des SV Glatten und schob den Ball ins lange Eck des SVS – Spielstand 1:1. Der SV Sulgen schöpfte aufgrund der vorhergehenden Chancen weiter Hoffnung und spielte kampfstark weiter. In der 30. Minute konnte Tamara Röcker ihre Mannschaft wieder in Führung bringen. Durch einen Einwurf gelangte der Ball zu Lea Kopp. Diese spielte ihn in die Mitte zu Tamara Röcker, welche den Ball zum 1:2-Stand verwertete. In der Folge konnte sich Bianca Exner links außen durchsetzen und Juliana Staiger anspielen. Diese spielte den Ball in das Zentrum zu Lea Kopp, welche zum Torabschluss kam. Der Schuss ging leider knapp am Tor vorbei. Weiter motiviert kämpfte sich Tamara Röcker rechts außen durch und legte den Ball auf Verena Exner ab. Diese kam zum Torabschluss, welchen die Torfrau aber ebenfalls halten konnte. In der 34. Minute wurde Tamara Röcker nur kurz vor dem 16-Meterraum der Gastgeber gefoult. Der Freistoß, ausgeführt von Miriam Hellinger, ging nur knapp an der Latte vorbei. In der 40. Minute setzte sich Bianca Exner links außen gegen eine Gegenspielerin durch und konnte Nelly Exner anspielen. Der Abschluss ging hingegen direkt auf die Torhüterin des SV Glatten. Der SV Glatten erhielt im Anschluss einen Freistoß. Dieser konnte durch eine Glanzparade der SV Sulgener Keeperin, Petra Scholz, zur Ecke geklärt werden. Die anschließende Ecke blieb hingegen nicht folgenlos. Die Ecke gelangte ins Zentrum vor das Tor des SVS und konnte von einer Stürmerin des SV Glatten zum 2:2 verwertet werden.  Im Anschluss kämpfte sich der SV Glatten nochmals durch. Der Angriff blieb zum Glück des SVS ohne Folgen. Die Mannschaften gingen mit einem Stand von 2:2 in die Halbzeit. In der Halbzeit wurde der SVS durch Coach Thomas Aichele auf die weiteren 45 Minuten vorbereitet. Es galt weiter Druck zu machen und das Tempo hochzuhalten. Keine der beiden Mannschaften wollte wichtige Punkte im Abstiegskampf vergeben. 

Motiviert durch die Halbzeitansprache startete der SVS wieder konzentriert. In den ersten Minuten gelangte man wieder mehrfach vor das Tor des SV Glatten. Doch die Abschlüsse waren zu ungenau, um ernsthaft gefährlich zu werden. Die ungenutzten Chancen nahm der Gastgeber dankend an. In der 56. Minute gelang dem SV Glatten der Führungstreffer zum 3:2. Ein von außen geschlagenem Ball gelangte ins Zentrum und konnte dort von einer SVG Spielerin angenommen und ins obere Toreck versenkt werden. Torfrau Petra Scholz war hierbei machtlos. Der SVS war durch den Führungstreffer verärgert und kämpfte sich mit entschiedenem Willen wieder ins Spiel zurück. Fünf Minuten nach dem Führungstreffer des SVG konnte Nelly Exner mit einem schönen Lupfer über die gegnerische Torfrau den SVS wieder ins Spiel bringen. Es stand 3:3. Man merkte dem SVS an, dass er sich mit einem Unentschieden nicht zufriedengeben wollte. Es folgten weitere Torabschlüsse, die aber in der Summe gerechnet, leider alle zu ungenau waren. Der SV Glatten ließ sich nicht lange bitte und erzielte in der 64. Minute durch einen Freistoß den weiteren Führungstreffer zum 4:3. Der Freistoß wurde gezielt ins lange Lattenkreuz geschossen. Erneut in Rückstand geraten, galt es nun für den SVS erneut Stärke zu zeigen. Motiviert von Trainer Thomas Aichele und dem eigenen Willen Punkte zu erzielen, kämpften sich die SVS Damen erneut zurück ins Spiel. Es folgten weitere gute Torchancen, die hingegen nicht zum Ausgleich führten. In der 70. Minute wurde ein Ball durch die Gasse auf Nelly Exner gespielt. Diese konnte sich durchsetzen und die Glattener Schlussspielerin ausspielen und erzielte den Ausgleich für den SVS zum Stand von 4:4. Der SVS schöpfte wieder Hoffnung und wollte sich das Spiel nicht nochmals aus der Hand nehmen lassen. Drei Minuten nach dem Ausgleich konnte der SVS in Führung gehen. Nach einem Einwurf von Bianca Exner gelangte der Ball ins Zentrum. Dieser wurde durch die Gasse auf Nelly Exner gespielt, welche dadurch frei vor das gegnerische Tor gelangte. Sie verwandelte die Chance zum 4:5. Durch das Tor wie wachgerüttelt, kämpfte sich der SVG in den folgenden Minuten weiter in Richtung gegnerische Hälfte. Doch die Angriffe konnten durch die Abwehr des SVS oder deren Torfrau, Petra Scholz, alle vereitelt werden. Die SVS-Damen spielten konzentriert weiter. In der 81. Minute schoss Bianca Exner einen langen Ball auf Juliana Staiger. Diese kämpfte sich durch und konnte den Ball neben der Torfrau ins Tor zum Endstand von 4:6 einlochen. 

Der SV Sulgen kann sich trotz des verdienten Sieges noch nicht ausruhen. Am Sonntag, 12.05.2019 um 11 Uhr geht es beim SV Nufringen um weitere wichtige drei Punkte. Der SV Nufringen befindet sich derzeit auf dem Relegationsplatz und braucht ebenfalls Punkte zum Klassenerhalt. Die SVS Damen und Coach Thomas Aichele würden sich über zahlreiche Zuschauer freuen.

Tore: Juliana Staiger (2), Tamara Röcker (1), Nelly Exner (3)

Für den SV Sulgen spielten: Petra Scholz, Verena Exner, Alexandra Benner, Claudia Seckinger, Nadine Rauber, Bianca Exner, Katharina Kuk, Lea Kopp, Rahel Meusel, Tamara Röcker, Juliana Staiger, Saskia Schmid, Miriam Hellinger, Nelly Exner  

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 12./13.01.2019

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2018)

Ergebnisse hier klicken


Sulgener Fussball-Camp (Sommerferien 2018)

Flyer hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 12./13.01.2019

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2018)

Ergebnisse hier klicken


Sulgener Fussball-Camp (Sommerferien 2018)

Flyer hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 12./13.01.2019

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2018)

Ergebnisse hier klicken


Sulgener Fussball-Camp (Sommerferien 2018)

Flyer hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 12./13.01.2019

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2018)

Ergebnisse hier klicken


Sulgener Fussball-Camp (Sommerferien 2018)

Flyer hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 12./13.01.2019

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2018)

Ergebnisse hier klicken


Sulgener Fussball-Camp (Sommerferien 2018)

Flyer hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 12./13.01.2019

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2018)

Ergebnisse hier klicken


Sulgener Fussball-Camp (Sommerferien 2018)

Flyer hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 12./13.01.2019

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2018)

Ergebnisse hier klicken


Sulgener Fussball-Camp (Sommerferien 2018)

Flyer hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 12./13.01.2019

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2018)

Ergebnisse hier klicken


Sulgener Fussball-Camp (Sommerferien 2018)

Flyer hier klicken