Herren: SV Seitingen-Oberflacht - SV Sulgen 5:1 (4:0)

Gegen den Tabellennachbarn aus Seitingen-Oberflacht gab es eine ganz bittere Niederlage. Die 1. Halbzeit verschlief man auf ganzer Linie, weshalb man bereits nach 25 Minuten mit 4:0 hinten lag. In der 2. Halbzeit fing man sich zwar etwas, was letztlich aber nichts an der deutlichen Niederlage änderte.

In der 1. Halbzeit zeigte man eine indiskutable Leistung. Man machte es den Seitingern viel zu einfach, ließ jegliche Kampf- und Einsatzbereitschaft vermissen. So stand es nach 25 Minuten durch teilweise haarsträubende Fehler in der Hintermannschaft bereits 4:0 für den Gastgeber. Hinzu kam, dass auch gleich jeder Schuss ein Treffer war und man das nötige Quäntchen Glück einfach nicht vorzuweisen hatte. Aber dieses Glück muss man sich natürlich erarbeiten, was in der 1. Halbzeit sicherlich nicht der Fall war. So fanden auch 2-3 gefährliche Sulgener Angriffe nicht den Weg ins Tor.

In der 2. Halbzeit war man gewillt, sich durch eine Leistungssteigerung wieder zurück ins Spiel zu beißen. Dies gelang anfangs auch recht gut. Man attackierte früher und intensiver und dadurch konnte man den einen oder anderen gefährlichen Angriff initieren. Nach Vorarbeit von Andy Hirt konnte Yannick Meen dann in der 51. Minute auch ins kurze Eck einschieben und den Anschlusstreffer markieren. Danach wollte man weiter dran bleiben. Dadurch konnte Seitingen zum einen oder anderen gefährlichen Konter ansetzen, wovon einer durch den vierfachen Torschützen Maurizio Dalnodar zum 5:1 vollendet wurde. Spätestens mit diesem Tor war das Spiel gelaufen. Zu allem Übel verletzte sich 10 Minuten vor Spielende Chris Burgbacher noch am Knie, weshalb man das Spiel mit 10 Mann zu Ende bringen musste. Die genaue Diagnose steht noch aus, wir wünschen Chris auf diesem Wege aber bereits Gute Besserung!!!

Es gilt nun die Köpfe aufzurichten und die Lehren aus den begangenen Fehlern zu ziehen. Bereits am kommenden Donnerstag, 23.10.2014 steht das nächste, richtungsweisende Spiel vor der Türe. Um 19:00 Uhr gastiert man in einem vorgezogenen Spiel beim Tabellennachbarn und Lokalrivalen SV Waldmössingen.

Die 2. Mannschaft verlor ihr Spiel bei der Spvgg Oberndorf II mit 1:0.

Tore: 1:0 M. Dalnodar (2.), 2:0 M. Dalnodar (5.), 3:0 E. Butz (19.), 4:0 M. Dalnodar (24.), 4:1 Y. Meen (51.), 5:1 M. Dalnodar (69.)

Aufstellung: J. Kaupp - M. Bihl, D. Lamprecht, Ö. Erdogan, N. Matasovic (ab 66. R. Weber) - J. Schulze (ab 79. E. Emil), A. Haliti, E. Kern, C. Burgbacher - A. Hirt (C), Y. Meen (ab 79. T. Özekcin)

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken