Herren: SV Sulgen - SGM SV Beffendorf/VfB Bösingen III 3:1 (2:0)

Am Ostersamstag konnte der SVS sein Heimspiel gegen die SGM SV Beffendorf/VfB Bösingen III bei perfekten äußeren Bedingungen erfolgreich gestalten und einen wichtigen Sieg einfahren. Das Spiel war sicherlich auf keinem besonders guten Niveau, letztlich zählen aber die 3 Punkte.

Die Partie begann zerfahren. Der SVS war um Spielkontrolle bemüht, was letztlich aufgrund von zu vielen Ballverlusten aber nicht besonders gut gelang. Da von den Gästen auch keine spielerischen Akzente gesetzt wurden, kam kein richtiger Spielfluss auf. Dennoch war es den Gastgebern vorbehalten, die Führung zu erzielen. Einen hohen Ball von Oli Hartel in den Sechzehner spitzelte Alex Wenz etwas glücklich ins kurze Eck ein (28.). Daraufhin hatten Andy Hirt und Yannick Meen noch Chancen, die Führung zu erhöhen, was jedoch nicht gelang. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff dann aber doch noch die 2:0-Führung. Nach schönem Pass von Andy Hirt zog Yannick Meen von der linken Seite in die Mitte, umkurvte den Torwart und schob ins leere Tor ein (45.). Eine schöne Einzelleistung. Eine durchaus verdiente Halbzeit-Führung.

In der 2. Halbzeit wollte zunächst nicht viel gelingen. Die Gäste erhöhten den Druck und den SVS-Mannen gelang es nur noch selten, für Entlastung zu sorgen. So gelang dann in der 65. Minute auch der Anschlusstreffer, als Sebastian Mücke einen Schnittstellenpass mitnahm und aus 10 Metern an Goalie Joachim Kaupp vorbeischob. In der Folgezeit wollte immer noch nicht viel gelingen. Bis in der 78. Minute mit dem schönsten Spielzug des Spiels die Vorentscheidung gefallen ist. Vladi Manuk schickte mit einem schönen Pass über die rechte Seite den hinweg geeilten Marco Bihl auf die Reise. Dieser zog nach innen und bediente dort Torjäger Yannick Meen, der den Ball lediglich noch über die Linie drücken musste. Daraufhin hatten die Gäste noch eine Großchance, die jedoch knapp am Pfosten vorbeiflog. Es blieb beim 3:1-Heimsieg. Man hat zwar keinen Schönenheitspreis gewonnen, aber was letztlich zählt, sind die 3 Punkte.

Das nächste Spiel steht bereits am kommenden Donnerstag, 31.03.2016 in Irslingen an. Da die Irslinger keine Flutlichtanlage haben, wird das Spiel bereits um 18:00 Uhr angepfiffen.

Tore: 1:0 A. Wenz (28.), 2:0 Y. Meen (45.), 2:1 S. Mücke (65.), 3:1 Y. Meen (78.)

Aufstellung: J. Kaupp - R. Weber (ab 76. M. Bihl), D. Lamprecht (C), Ö. Erdogan, O. Hartel - Y. Meen, L. Bispo-Nonato (ab 69. V. Manuk), J. Eichkorn, N. Matasovic (ab 57. Dario Aiello), A. Hirt - A. Wenz (ab 86. Daniele Aiello)

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken