Damen: SV Sulgen - SV Oberreichenbach 1:1 (1:1)

2 Punkte verschenkt, dafür einen Fairplay Preis redlich verdient … Im Endeffekt aber nicht alleine „schuldig“ für das Unentschieden, denn es gab zahlreiche weitere Möglichkeiten zuvor den Sack, gegen den Favoriten aus Oberreichenbach, zuzumachen. Ein Spiel bei dem man unnötigerweise die Punkte teilen musste, obwohl die SVS Frauen den Gegner im Griff hatten und auch die Möglichkeiten für den Siegestreffer.

Nach dem Totalausfall der kompletten Mannschaft im Pokal merkte man gleich von Beginn an gegen Oberreichenbach, dass jede Trainer Marco Strahija beweisen wollte, sie kann‘s und will im nächsten Spiel auch wieder von Anfang an spielen. Wie die Feuerwehr legten alle los. Sofort war das Tor, in dem die Torhüterin des SV Oberreichenbach stand, das ausgemachte Ziel und Mittelpunkt des Spiels. Was im Pokal von allen vermisst wurde, konnten die Spielerinnen wieder umsetzen. Nach vorne und das mit schönen Fußball. Schöne Kombinationen führen dann auch zwangsweise gleich zu den ersten richtig guten Chancen für die SVS Frauen. Der Hartplatz, .. ein Untergrund auf dem die SVS Frauen Woche für Woche trainieren und das machte sich auch gleich bemerkbar, denn die Frauen des SVO taten sich zu Anfangs sehr schwer. Nicht nur des ungewohnten Untergrundes wegen. Denn die Hausherrinnen zeigten ganz klar, dass an diesem Tag gegen eine starke Defensive nicht viel Kraut gewachsen sein dürfte. Doro Aichele und Claudia Seckinger machten ihre Sache in der Mitte sehr gut und auch das Mitverschieben der kompletten restlichen Mannschaft funktionierte super, sodass die Gäste wenig platz zum spielen bekamen. Den Platz den Nadine Rauber in der 3. Minute, nach schon zuvor vielen guten Torchancen des SVS, hatte konnte sie perfekt zum 1:0 und damit zu einer frühen Führung nutzen. Leider konnte der anfangs große Druck auf die Oberreichenbacher Torhüterin nicht aufrecht erhalten werden. Immer wieder schafften sie es näher an da Tor von Petra Scholz zu kommen. Und so war es ein blöder Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, der den Gästen dann den Platz verschaffte, den sie brauchten. Der schnell gespielte Angriff der Gästemannschaft wurde nicht unterbunden und fand nach einem präzisen Zuspiel auch eine Mitspielerin, die dann frei vor Petra Scholz den Ball im Tor zum 1:1 in der 30. Spielminute unterbringen konnte. Ein Ergebnis, das leider nicht den Spielverlauf wiederspiegelte. Bis zur Pause brannte dann weder beim SVO noch beim SVS etwas in der Defensive. Sich die Chancen weiter konsequent herauszuspielen, das fehlte den SVS Frauen noch. So ging es dann mit einem 1:1 in die Pause.

Für beide Mannschaften war das 1:1 „zu wenig“. Die SVS Frauen wollten beweisen, dass nach dem Pokalaus wenigstens in der Liga noch mit ihnen zu rechnen ist und der SV Oberreichenbach wollte seine Tabellenführung bestenfalls ausbauen, zumindest nicht abgeben. Dem Spielverlauf der ersten Hälfte zu urteilen, wäre ein weiterer Treffer für den SVS auch sicher nicht unverdient gewesen. Es scheiterte aber wie so oft: am letzten Pass oder am Torabschluss. Lisa Haas hatte mehrere hochkarätige Chancen, aber es sollte nicht sein, genauso wenig Erfolg im Torabschluss hatte auch Nelly Exner. Man konnte es nicht glauben, dass es möglich war das „Spiel“: „Wer schießt den Ball möglichst nahe an Pfosten oder Latte, aber ‚Bitte‘ am Tor vorbei“ zu spielen. Es half aber alles nichts. So konnten die Wechsel zwar frischen Schwung in die Partie bringen, aber immer noch nicht den gewünschten Erfolg. In der 90. Spielminute, schafften es dann 2 Spielerinnen des SVS sich frei vor das Tor zu spielen. Problem: die Abwehrchefin de SVO wurde von ihrer eigenen Torhüterin abgeräumt. Freies Schussfeld auf ein Tor das leer war. Da der SVS aber eine faire Mannschaft ist, wurde der Ball wegen der Verletzung der Spielerin ins Aus geschossen. Fairplay Preis gewonnen, 2 Punkte verloren. Denn der Schiedsrichter gab nach der Verletzungsunterbrechung den Ball nur frei um dann gleich abzupfeifen. So blieb es beim 1:1. Der SV Oberreichenbach geht als „Gewinner“ vom Platz. Nichts desto trotz hat die Mannschaft Moral bewiesen und gezeigt, was alles geht in dieser Saison. Zu hoffen ist, dass der SVS beim nächsten Spiel nicht nur den Fairplaypreis, sondern auch drei Punkte mitnimmt.

Englische Wochen! Nummero 2, diese Woche gegen die TSG Wittershausen. Da Aufgrund fehlender (bzw. nicht funktionierender) Flutlichtanlage das Heimrecht getauscht wurde, dürfen sich die Spielerinnen auf das nächste Heimspiel am Donnerstagabend um 19 Uhr freuen. Auch für alle Fans die passende Gelegenheit nach einem Arbeitstag bei einem hoffentlich schönen Spiel, den Tag/Abend ausklingen zu lassen und die Mannschaft noch zu unterstützen. Wir freuen uns auf euch!

 

Für den SV Sulgen spielten:

Petra Scholz – Theresa Hug , Doro Aichele, Claudi Seckinger, Melanie Gebert – Alex Benner, Nelly Exner – Jessy Exner, Celina Kopp (Marina Rapp), Lisa Haas (Katharina Kuk) – Nadine Rauber (Nadine Lauble)

 

Tore:

1:0 (03.) Nadine Rauber; 1:1 (30.) Oberreichenbach, Vivian Stutz

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken