Damen: SV Sulgen - Spvgg Holzgerlingen 6:1 (4:0)

Nein, beim SV Sulgen schießt nicht das Geld die Tore. Es ist einzig und allein die Erfahrung, auf die immer wieder Verlass ist und die den SV Sulgen dieses Wochenende wieder auf die Siegerstraße geführt hat. Mit jeweils 3 Toren schossen sich Tanja Haas und Nelly Exner auch in der Torjägerliste weiter nach vorne.

Die Sulgener Frauen durften ihr erstes Heimspiel auf dem Rasenplatz austragen. Die Vorfreude war groß. Zudem kam mit der Spvgg Holzgerlingen eine Mannschaft mit der man noch eine Rechnung offen hatte. Der Beginn war nach dem schwachen letzten Spiel wieder gut. Es wurde sofort versucht den Ball ins gegnerische Tor zu bringen. Nach einer Viertelstunde gelang es dann Nelly Exner. Es war nicht die erste gute Chacne, aber die erste, welche super genutzt werden konnte. Und dann ging alles ganz schnell! Genau Schnell!, denn Tanja Haas setzte sich auf ihrer Seite gegen ihre Gegnerin durch und rannte alleine auf das Tor zu. Ihrem platzierten Schuss hatte die Torhüterin nichts entgegenzusetzen und erreichte den Ball nicht mehr, sodass dieser im Tor landete. Das 2:0, und wieder nur vier Minuten später war es dann wieder Tanja Haas die mit ihrem Treffer für den Ausbau der Führung sorgen konnte. Nach 23 gespielten Minuten stand es 3:0 für den SVS. Die Mannschaft hätte so weiter machen können und noch viele weitere Tore herausspielen können. Stattdessen flachte das Spiel etwas ab. Die Gastgeberinnen hatten zwar noch die Kontrolle, waren aber nicht mehr so Konsequent im Spiel nach vorne. Ganz im Gegensatz zur Defensive des SVS, die die Gegnerinnen in der gesamten ersten Hälfte bereits, früh störten und somit jegliche Angriffsbemühungen im Keim ersticken konnten. Die Gäste hatten lediglich einen Torschuss in Halbzeit ein zu verbuchen. Da hatte alleine Stürmerin Nelly Exner deutlich mehr auf ihrem Konto stehen. Und kurz vor der Halbzeit erhöhte sie nicht nur die Anzahl der Torschüsse, sie konnte sich geschickt durchsetzen und so das 4:0 erzielen.

Eine deutliche Führung für den SVS zur Pause.

Klar war, dass die Mannschaft versuchen musste weiter nach vorne mehr zu tun. Es gelang leider nur bedingt. Kleine Unkonzentriertheiten führen zu leichten Ballverlusten. Die in der ersten Hälfte noch super Funktionierende Abwehrreihe hatte zunehmend mehr zu tun und lief auch das ein oder andere Mal hinterher. Fast aus dem nichts kam dann der Treffer in der 54. Spielminute. Wieder war es Nelly Exner! Ihr dritter Treffer an diesem Tag. Welch eine Freude wieder auf dem Rasenplatz zu spielen. Natürlich konnte Tanja Haas, das nicht auf sich sitzen lassen. Auch sie markierte dann in der 65. Minute ihren dritten Treffer an diesem Spieltag. In der Folge wurden beide Ausgewechselt und das weitere Tore schießen blieb ein Wunsch. Es gab aber dann einige gute Möglichkeiten, die der SVS ungenutzt lies. Nach einer Ecke für die Gäste prallte der Ball von der Brust einer Sulgener Spielerin in Richtung Tor. Petra Scholz auf der Linie reagierte super schnell und konnte den Ball noch von der Linie kratzen. Die Aufregung bei den Holzgerliner Frauen war groß. Der Schiedsrichter entschied auf weiterspielen und kein Tor. Das Tor bekamen sie dann aber in der 70. Spielminute geschenkt nach einer etwas undurchdachten und somit sehr unglücklichen Abwehraktion war es die eigene Spielerin, die Petra Scholz überwunden hatte und den Ball der Holzgerlingerin maßgeschneidert vorlegte. Kein Grund zur Aufregung, auch, wenn dieser Gegner es in einem solchen Spiel sicher nicht unbedingt verdient hatte ein Tor zu schießen. Nichts desto trotz muss dieser Treffer abgehakt werden um im nächsten Spiel wieder konzentriert ans Werk gehen zu können. Es blieb dann im weiteren Spielverlauf beim 6:1!!! Bei diesem Spielstand pfiff der Schiedsrichter dann nach 90 Minuten das Spiel ab.

Weiterhin steht die Mannschaft auf Tabellenplatz 2. Damit dies weiter so bleibt muss die Mannschaft im Spiel gegen den SV Herrenzimmern am Samstag (17Uhr, auswärts) versuchen wieder Punkte mitzunehmen. Tabellarisch gesehen eine klare Sache, aber der SVH ist vom Abstieg gefährdet und wird somit höchst motiviert sein um möglichst keine Punkt abzugeben. Höchst motiviert, natürlich auch die Frauen des SVS und über die Unterstützung vieler Fans würde sich die Mannschaft auch freuen. Herrenzimmern ist ja FAST ein Heimspiel ;)

 

Für den SV Sulgen spielten:

Petra Scholz – Theresa Hug , Doro Aichele, Claudi Seckinger, Melanie Gebert – Celina Kopp (Marina Rapp), Nadine Rauber – Tanja Haas (Katharina Kuk), Nelly Exner (Lisa Haas), Alex Benner – Jessy Exner

 

Tore:

1:0 (16.)Nelly Exner; 2:0 (19.) Tanja Haas; 3:0 (23.) Tanja Haas; 4:0 (44.) Nelly Exner; 5:0 (54.) Nelly Exner; 6:0 (65.) Tanja Haas; 6:1 (70.) Tanja Schumacher (SpvggHolzgerlingen)

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken