Damen: Sieger beim Renz Cup 2015

Mit einem Turniersieg starteten die SVS Damen in die Vorbereitung auf die neue Runde.

 Turnier  Schramberg1

Bei der ersten Auflage des Peter Renz Cup in Schramberg konnte sich die Sulgener Mannschaft im Teilnehmerfeld mit 3 weiteren Teams durchsetzen und den Titel mit nach Hause nehmen. Auf dem verkürzten Spielfeld von 16er zu 16er, spielten die Mannschaften zuerst einen Gruppephase mit Jeder-gegen-Jeden, bevor es mit den Platzierungsspielen weiterging.

Um 10.00 Uhr ging es los mit dem Eröffnungsspiel, gegen die Gastgeber der Spvgg 08 Schramberg. Auf dem ungewohnten Kunstrasen dauerte es, bei die Sulgener Spielerinnen im Spiel waren und so neutralisierte man sich bereits im Mittelfeld. Mit zunehmender Spieldauer nahm man die Kontrolle des Spiels und hatte schnell einige gute Chancen. Selina Otto war es dann vorbehalten, nach einem schön vorgetragenen Angriff, den entscheidenen Siegtreffer zu erzielen. Bis zum Ende blieb es beim 1:0 und so konnte die ersten drei Punkte eingefahren werden.

Torschützen: Selina Otto

Der FC Hardt war Gegner im zweiten Spiel des Tages. Anders als im Spiel zuvor, nahm man vom Anpfiff weg das Spiel in die Hand. Bereits nach wenigen Minuten konnte Alexandra Benner mit einem platzierten Schuss, von der Strafraumkante, das 1:0 erzielen. Der SVS blieb spielbestimmend und konnte folgerichtig, einen zweiten Treffer nachlegen. Wieder war es Alexandra Benner, allerdings dieses mal mit einem stramm geschossenen Freistoß. Leider ging nach der schnellen zwei Tore Führung die Konzentration verloren. So konnte die Hardter Frauen nach einem Fehler im Spielaufbau den Anschlusstreffer erzielen. Mehr ließen die Damen des SVS nicht zu und freuten sich über Sieg Nummer 2, was gleichzeitig die Teilnahme für´s Endspiel bedeutete.

Torschützen: 2 x Alexandra Benner

Da bereits der Einzug ins Finale feststand, wurden im letzten Gruppenspiel, gegen den FV Tennenbronn, einige taktische Änderungen vorgenommen. Teilweise griffen diese auch gut, doch die daraus resultierenden Torchancen wurden reihenweise vergeben. Die Fahrlässigkeit vor dem gegnerischen Tor rächte sich dann kurz vor Spielende, als ein in die Tiefe gespielte Ball zu Abstimmungsschwierigkeiten, zwischen Torspielerin und ihrer Defensive führte. Diese kleine Unachtsamkeit führte zur überraschende Führung der Tennenbronner Damen. Das Anrennen zum Schluss brachte leider keinen Erfolg mehr, so dass man sich mit 0:1 geschlagen geben musste.

Torschützen: Fehlanzeige

Da die Mannschaften aus Schramberg und Tennenbronn, punkt- und torgleich waren, musste ein 11-Meterschießen den Endspielgegner des SVS ermitteln. Hier hatten die Spielerinnen des FV Tennenbronn eine Portion mehr Glück und den Gastgebern blieb nur das Spiel um Platz 3.

18.30 Uhr, Endspielzeit. Im Finale war man gewillt, die Niederlage aus der Vorrunde vergessen zu machen. Voller Entschlossenheit ging man vom Anpfiff weg ins Spiel und bereits mit dem ersten Angriff konnte der SVS die Führung bejubeln. Ein feiner Pass von Nelly Exner erreichte Jessy Exner, welche den Ball nur noch im Tor unterbringen musste. Doch damit nicht genug. Der nächste Torversuch des SVS konnte nur auf Kosten eines Eckballs geklärt werden. Dieser wurde von Alexandra Benner scharf vor´s Tor gebracht und von einer Tennenbronner Spielerin ins eigene Netz befördert. 2:0 nach nicht mal 4 Minuten. Im Gegensatz zu den anderen Partien zeigte sich die Mannschaft extrem kaltschnäuzig und so erhöhten Nelly und Jessy Exner bis zur 8. Spielminuten auf 4:0. Danach schaltete die Mannschaft zwei Gänge zurück und die Tennenbronner Damen konnten durch zwei Standards noch auf 2:4 verkürzen, was dann aber auch gleichbedeutend mit dem Endstand war.

Torschützen: 2 x Jessy Exner, Nelly Exner, Eigentor

Die Freude über den guten Start in die neue Runde, mit anstehender Vorbereitung, war groß. Jetzt gilt es die positive Energie mitzunehmen um auch in der schweren Verbandsrunde bestehen zu können.

Für den SVS spielten: Petra Scholz, Verena Exner, Bianca Exner, Nelly Exner, Jessy Exner, Anna-Lena Haas, Selina Otto, Nicole Stritzel, Lea Kopp, Nadine Rauber, Alexandra Benner, Katharina Kuk

 

 

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken