Damen: SV Oberreichenbach - SV Sulgen 3:0 (1:0)

Gut gespielt, doch trotzdem verloren. Auch im zweiten Auswärtsspiel ging der SV Sulgen leer aus. Wie im vergangenen Jahr schon, verloren die Sulgener Spielerinnen unglücklich in Oberreichenbach.

Der SVS hatte das Spiel fest im Griff, konnte viel nach vorne hinarbeiten kam dann leider jedoch nicht richtig zum Abschluss. Nach einem Handspiel einer Abwehrspielerin des SV Sulgen bekamen die Gastgeber einen Elfmeter, welchen Elina Akst in der 18. Minute dann in der unteren linken Ecke versenkte. Der SVS befand sich danach trotzdem deutlich mehr in der Hälfte der Gastgeberinnen, konnte dennoch keine Chance in ein Tor verwandeln. So hatten Selina Otto, Jessica Exner und Nadine Rauber einige Chancen die nur durch Pech ihren Platz im Tor nicht fanden. Auch Tanja Haas und Celina Kopp versuchten ihr Glück aus größerer Distanz – leider vergebens. Trotz allem kämpften die SVS Damen tapfer weiter und arbeiteten sich durch brillante Züge nach vorn. Bis hin zur Halbzeit hatten die Damen das Spiel in ihren Händen.

Auch zu Beginn der 2. Hälfte stand die Abwehr bombensicher, hielt einige Angriffe des SVO ab und leitete das Spiel erneut von hinten nach vorn ein. In der 75. Minute jedoch bekamen die Oberreichenbacher Frauen im Mittelfeld, durch Fehler im Spielaufbau, den Ball und spielten zügig nach vorn, woraufhin dann Vanessa Kessler aus einer sehr abseitsverdächtigen Position der Abschluss gelang. Nach dem 2:0 für die Gastgeber ging es bergab für den SVS. Der SV Oberreichenbach gewann an Chancen und gelang immer öfter in die Hälfte der Sulgener Damenmannschaft. Woraufhin die abwehrkette immer mehr ins Schwitzen geriet. In der 87. Min gelang es Jana Wohlfahrt vom SVO, nach einem Eckball, noch den Ball links am Torwart vorbei in der linken Ecke zu platzieren. Ein bitteres Ende für den SV Sulgen welcher das Spiel verdient gewinnen hätte können.

Am Mittwoch geht’s für die Mannschaft dann nach Rosenfeld-Isingen zum Bezirkspokalspiel gegen die SGM Spfr. Isingen/SV Dotternahusen. Auch zu diesem Spiel sind unsere Fans herzlich eingeladen zuzuschauen und die Mannschaft zu unterstützen.

Für den SVS spielten:
Petra Scholz, Claudia Seckinger, Alexandra Benner, Verena Exner (Anna-Lena Haas), Tamara Röcker, Selina Otto (Nina Scheuble), Tanja Haas, Celina Kopp (Lea Kopp), Juliana Staiger (Katharina Kuck), Jessica Exner und Nadine Rauber

Tore:
Elina Akst (18‘), Vanessa Kessler (75‘) und Jana Wohlfahrt (87‘)

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken