Damen: SV Sulgen - TSV Grafenau 2:2 (2:1)

Kämpferische Höchstleistung mit einem Punkt belohnt. In einem packenden Spiel, sicherten sich die SVS Spielerinnen einen Zähler und bleiben somit auf eigenem Platz ungeschlagen.

Zum 3. Heimspiel erwartete den SV Sulgen einen harten Gegner. Der TSV Grafenau ist frisch aus der Landesliga abgestiegen und brachte demnach ein anspruchsvolles Level mit ins Spiel. Schon nach wenigen Minuten wollten die Gäste ihr Können unter Beweis stellen und erzielten nach einer Minute das 1:0 durch Leonie Rauer. Die Damen des SVS ließen sich dadurch jedoch nicht unterkriegen und legten schon in der 4. Minute durch Celina Kopp das 1:1 nach. Ein spannendes Spiel kündigte sich an. Die folgenden Minuten verliefen recht ausgeglichen. Es gab Chancen auf beiden Seiten, welche auf Sulgener Seite meist den Weg bis ins Tor nicht fanden und auf Grafenauer Seite durch die Abwehr oder die Torhüterin Petra Scholz brillant verhindert werden konnten. In der 29. Minute konnte der SVS noch eine Chance wahrnehmen. Durch einen perfekten Pass nach vorne von Alexandra Benner konnte sich Jessica Exner durchsetzen und stupste den Ball noch locker über den Kopf der Torhüterin hinweg. Die Gäste steckten dennoch nicht auf und scheiterten, bis zur Halbzeitpause, mehrfach an der Sulgener Defensive.

Auch nach der Halbzeit verlief das Spiel ausgeglichen. Chancen für beide Mannschaften. Dennoch konnten die Grafenauer Damen einen Eckball mit einem Körperkontakt von Yvonne Wurmbrandt in der 53. Minute in ein Tor verwandeln. Auch danach ging es noch heiß her. Die Abwehr des SVS und Petra Scholz wurden noch einmal ordentlich gefordert um zwei Angriffe der Grafenauer abzuhalten. Aber auch das Mittelfeld besetzt von Cornelia Exner, Selina Otto, Nadine Rauber und Jessica Exner und die beiden Stürmerinnen Lisa Haas und Bianca Exner kamen nochmal ins Schwitzen um noch einmal die Offensive zu ergreifen. Es ergab sich jedoch nichts mehr. Ein starkes Spiel auf beiden Seiten mit einem zufriedenstellenden Ergebnis für den SVS.

Nächste Woche am 10.10 geht es für die Damen des SVS nach Nufringen. Auch dort sind alle Fans herzlich willkommen!

Tore:

0:1 (1. Min.) Leonie Rauer, 1:1 (4. Min.) Celina Kopp, 2:1 (29.Min.) Jessy Exner, 2:2 (53.Min.) Yvonne Wurmbrand

Für den SVS spielten:

Petra Scholz, Alexandra Benner, Claudia Seckinger, Lea Kopp (Cornelia Exner), Verena Exner, Nadine Rauber, Celina Kopp (Lisa Haas), Selina Otto, Juliana Staiger, Jessica Exner und Katharina Kuk (Bianca Exner).

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken