Damen: Spvgg Holzgerlingen - SV Sulgen 0:5 (0:1)

Obwohl ungeliebt am Sonntag “morgen“, gelang den Frauen des SVS der nächste Dreier. Somit konnte der Abstand auf den ersten direkten Abstiegsplatz auf 12 Zähler ausgebaut und die zweite englische Woche mit einem ungefährdeten Sieg abgeschlossen werden.

Nach dem Donnerstagsspiel wollte man keinesfalls durch kollektives Versagen wieder in Rückstand geraten und sich das Leben selbst schwer machen. Lediglich An- und Abwesenheitsbedingte Veränderungen wurden von Trainer Marco Strahija vorgenommen. Um 12:30 Uhr ging es dann bei Sonnenschein auf dem Rasenplatz der Holzgerlinger los. Wieder waren Abstände zu groß und die Gastgeberinnen wollten sich keinesfalls verstecken und eine ihrer letzten Chancen nutzen. So gehörte der erste Schuss aufs Tor der Heimmannschaft. Gefährlich wurde es aber wenn, dann nur auf der anderen Seite des Spielfeldes. Die linke Seite des SVS war Defensiv sehr gefordert, meist wurde das Spiel dann über rechts schnell und über die Mitte gefährlich. Jedoch wurde es wieder einmal nicht geschafft den letzten Pass, bzw. überhaupt Pässe dorthin zuspielen, wohin sie sollten. Das Leben selbst schwer gemacht. So war es dann ein gutes Anspiel auf Nelly Exner, die dann schön auf Jessy Exner ablegte und die anschließend wenig Mühe hatte in der 13. Minute den Ball ein erstes Mal im Tor unterzubringen. Den weiteren Verlauf der ersten Hälfte fand zu 75% auf der linken Seite des SVS statt, denn über ihre rechte Seite versuchten die Holzgerlingerinnen erfolgreich zu sein. Durch die fehlende Präzision bei den Pässen, kam auch der SV Sulgen in Halbzeit eins nicht mehr zu vielen Chancen.

In der zweiten Hälfte war man dann wieder präsenter und konnte die Gastgeberinnen früher stören. Schon bei oder sogar vor der Ballannahme war man da und merkte schnell, dass durch Druck auf die Gegenspielerinnen diese einfache Fehler machten, die zu eigenem Ballgewinn führten. Im Folgenden kapierte dann auch die Offensive, dass die Torhüterin meist etwas weit vor dem Tor stand und so hohe Bälle in den Winkel optimal für einen Torerfolg wären. Tanja Haas versuchte dann auch in der 53. Spielminute aus 20m. Perfekt, 2:0! Und gleich noch einmal dachte sie sich 10 Minuten später. Nachdem von links schön die Seite gewechselt wurde, konnte Verena Exner den Ball annehmen und für Tanja Haas ablegen, die keine andere Chance hatte als den Ball wieder in den Maschen unterzubringen. Da es inzwischen alle kapiert hatten versuchte dann auch Selina Otto endlich aufs Tor zu schießen, statt den Ball ins Tor tragen zu wollen, und siehe da: Das 4:0 in der 71. Spielminute konnte sie auf ihr Konto schreiben. Wieder ein schöner Schuss über die Torhüterhin hinweg. die Holzgerlingerinnen hatten auch in Halbzeit zwei bis auf drei Eckbälle keine gefährlichen Situationen, welche man als Chance hätte notieren können. So ging es auf der anderen Seite wieder mit dem nächsten Tor weiter. 9 Minuten vor dem Ende lies dann auch Jessy Exner nicht zweimal bitten, als sie alleine vor der Torhüterin den Ball sicher versenkte. es bleibt für die Mannschaft nach den ersten beiden sehr guten Spielen weiter Luft nach oben. Lediglich die zweite Halbzeit konnte spielerisch etwas gezeigt werden, und dennoch nicht überzeugen.

Das wohl wichtigste Spiel dieser Saison steht am Donnerstag an. Zu Gast wird der SV Hopfau sein. Momentan auf dem Relegationsplatz und nur 5 Punkte hintendran, sowie ein Spiel weniger auf dem Konto. Der Landesligaabstieger kann nicht an die Leistung früherer Spielzeiten anknüpfen und soll auf dem Sulgen die Grenzen aufgezeigt bekommen, sowie ohne Punkte nach Hause fahren. Auf die Unterstützung vieler Fans freut sich die ganze Mannschaft, die zusätzliche Motivation schadet bei diesem wichtigen Spiel sicher nicht.

Für den SVS spielten:

Petra Scholz, Verena Exner (Juliana Staiger), Theresa Hug, Alex Benner, Claudi Seckinger, Nadine Rauber, Nelly Exner (Annika Koch), Jessy Exner, Tanja Haas, Lea Kopp, Selina Otto

Tore:

0:1 Jessy Exner (13.); 0:2 Tanja Haas (53.); 0:3 Tanja Haas (63.); 0:4 Selina Otto (71.); 0:5 Jessy Exner (81.)

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken