Damen: SGM Herrenzimmern/Villingendorf - SGM Sulgen 3:1 (3:0)

Den Saisonauftakt verpatzte die neugegründete Spielgemeinschaft der Damen, aus dem SV Sulgen und der Spvgg Schramberg, so richtig. Die komplett fehlende Einstellung das Spiel als Team gewinnen zu wollen machte es den Gastgeberinnen leicht und bescherrte ihnen somit die erste Niederlage.

Dass es kein Spaziergang wird, sollte allen nach dem letztjährigen Pokalaus gegen die SGM eigentlich bewusst gewesen sein. Trotzdem stand man von Beginn an zu weit weg und ließ die Gastgeberinnen gewähren, ihre schnellen Stürmerinnen immer mit langen Bällen anzuspielen. Es war immer dasselbe und trotzdem fand die SGM Sulgen keine Möglichkeit dies zu unterbinden. So war es dann auch ein langer Ball, der unterschätzt wurde und Petra Scholz dann alleine mit der Gegenspielerin lies. Da diese mit Tempo kam hatte die Torhüterhin keine Chance und es stand nach knapp 25 Minuten 0:1 aus Schramberg/Sulgener Sicht. Eigentlich der perfekte Zeitpunkt aufzuwachen, und anzufangen Fußball zu spielen, so könnte man meinen, aber bei keiner Feldspielerin konnte man eine Veränderung sehen und so war es Petra Scholz zu verdanken, dass die Gastgeberinnen erst nach 42 Minuten wieder Jubeln konnten. Noch vor der Pause schossen sie sich dann mit 3:0 in Front.

Es muss etwas passieren. Nach 4 Minuten in der zweiten Halbzeit bekam man ca. 25 Meter vor dem Tor einen Freistoß. Lea Kopp nahm sich den Ball, schoss ihn direkt aufs Tor und mit etwas Glück landete der Ball im Netz. Es wäre sicher nicht unmöglich gewesen jetzt da Spiel zu drehen, dafür hätte sich dann aber auch wirklich jede Spielerin aufraffen müssen und die Mannschaft als Team auftreten müssen. Dies klappte nicht und so brachte man sich hinten, durch die eigene Inkonsequenz auf allen Positionen, selber wieder in Gefahr. Wachsam war Petra Scholz und so konnten die Gastgeberinnen in Halbzeit zwei nicht mehr jubeln. einige gute Szenen hatten die Sulgener und Schramberger Spielerinnen schon, der Wille den Ball ins Netz zu bringen fehlte aber. So blieb es dann bei einer 3:1 Auftaktniederlage für die SGM Sulgen/Schramberg.

Zum ersten Heimspiel bekommt es die Mannschaft mit einem weiteren Aufsteiger zu tun. Die Spvgg Aldingen kommt am Samstag um 17Uhr auf den Sulgen.

Für die SGM spielten:

Petra Scholz (1), Jessica Hirt (2), Verena Exner (4), Theresa Hug (5), Alex Benner (6), Claudi Seckinger (7), Nadine Rauber (8), Gracia Russo (9), Kathi Kuk (10), Jessy Exner (11), Tanja Haas (12), Lea Kopp (13), Nina Scheuble (14), Corina Rapp (15), Ramona Depfenhart (16), Juna Rauch (17)

Tore:

1:0 SGM Herrenzimmern (24.); 2:0 SGM Herrenzimmern (42.); 3:0 SGM Herrenzimmern (45.); 3:1 Lea Kopp (49.)

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken