Damen: SGM Sulgen - SV Glatten 4:0 (3:0)

Zum Abschluss der Hinrunde konnte die Mannschaft sich nochmals gut präsentieren. Mit 31 Punkten kann die Mannschaft in die Winterpause gehen. Absolut überragend sind die lediglich 5 Gegentore, die man in 12 Ligaspielen bekommen hat und damit klar, die stärkste Defensive der Liga stellt.

Gegen die Gäste aus dem Glatttal musste man sich wieder auf einen top motivierten Aufsteiger einstellen, die mit ihren zwei bisher sehr erfolgreichen Stürmerinnen nicht zu unterschätzen waren. Aushilfstrainer Bernd Seckinger stellte die Mannschaft aber bereits in der Kabine bestens ein und es war klar, dass an diesem Tag nur die 3 Punkte zählen und alle alles geben, dass diese auf dem Sulgen bleiben. Die Seitenwahl ging erst einmal verloren, jedoch konnte man dann gleich mit dem Ball loslegen. Von Beginn an Druck machen, dies gelang ganz gut, sodass man gleich zeigte wer hier Herr auf dem Platz ist. Tanja Haas auf rechts im Zusammenspiel mit Gracia Russo und Jessy Exner forderten die gegnerische Defensive enorm. Nach 10 Minuten war dann auch schon der erste Angriff erfolgreich. Tanja Haas war auf rechts gestartet und spielte dann einen schönen hohen Ball auf den langen Pfosten, wo Gracia Russo hochsprang und den Ball mit dem Kopf über die Linie drückte. Die Freude war groß und dennoch hieß es weitermachen! Gesagt getan. Ein langer Ball ließ wieder Tanja Haas starten, die vor der Torhüterhin den Ball querlegte, wo dann Jessy Exner von hinten kam und nur noch das leere Tor vor sich hatte und einschieben konnte. 2:0 nur 4 Minuten nach der Führung! Und wieder ging es weiter, immer in Richtung Glattener Tor. Gracia Russo mit Balleroberung im Mittelfeld, ein perfekter Pass, der alle gegnerischen Feldspielerinnen ausschaltete, für die gestartete Jessy Exner. Allein auf die Torhüterin zu, einmal drum herum und dann ins leere Tor einschieben. 3:0 und es war erst eine Viertelstunde gespielt. Danach ließ die Mannschaft etwas nach, der Druck war nicht mehr so groß und die mega Chancen blieben aus. Für eine kurze Zeit fing man sich dann in der ersten Halbzeit nochmals, konnte aber nicht an die Anfangsviertelstunde anknüpfen. Klar auch, dass die Gäste nach dem 3:0 sich mehr zurückzogen und es so nicht einfacher wurde. Einfach hatten es die Stürmerinnen des SV Glatten nicht, lediglich einmal konnten sie gefährlich werden, allerdings hatte man gemeinsam alles im Griff. So ging man nach 45 Minuten mit 3:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel wollte man nachlegen und wie in Halbzeit 1 gleich Druck machen. Wieder klingelte es nach fast 10 gespielten Minuten in Halbzeit 2. Jessy Exner mit ihrem dritten Tor des Tages erhöhte auf 4:0. Danach war das Spiel entschieden. Die Glattenerinnen wollten kein Tor mehr kassieren und standen nur noch hinten drin. Die SGM drehte nach einer Auswechslung und somit einer Umstellung der Mannschaft nochmals auf. Fand aber kein Rezept den Ball im Tor unterzubringen. Es war auch nicht mehr alles konsequent und bis zum Ende sauber und schön gespielt. Nach einer guten Aktion gab es dann Eckball, der von Jessy Exner geschlagen und sehr nahe ans Tor geflogen kam. Die gegnerische Spielerin konnte ihn auf der Linie mit den Händen abwehren, der Schiedsrichter hatte aber die wohl schlechteste Position auf dem Platz um dies zu sehen und so hatte der SV Glatten Glück, dass sie weiterhin mit 11 Spielerinnen auf dem Platz sein durften. Nach weiteren Wechseln die nochmals jeweils für Wirbel sorgten, blieb es dann beim 4:0.

Nach einem völlig misslungenen Saisonstart konnte sich die Mannschaft fangen und ab dem zweiten Spieltag dann gelang es Punkte zu sammeln. Seit dem 9.10.16 und somit Wettbewerbsübergreifend seit 765 Minuten ist die Mannschaft ohne Gegentor. Aber auch Offensiv klappt es trotz sehr vieler vergebener Torchancen in etlichen Spielen sehr gut und man konnte in der Hinrunde 30 Treffer in der Liga und 5 im Pokal bejubeln. Für die SGM geht es jetzt erst einmal in die Hallensaison, wo man bereits am 10. Dezember sein eigenes Turnier in der Kreissporthalle Sulgen ausrichtet. Am 4. März 2017 steht dann der Rückrundenauftakt gegen die SGM Herrenzimmern an. Schon jetzt würde sich die Mannschaft freuen, wenn möglichst viele Fans sich den Termin im Kalender vormerken und die Mannschaft dann unterstützen.

Für die SGM spielten:

Petra Scholz, Lisa Haas, Jessy Hirt, Verena Exner, Theresa Hug, Alex Benner, Claudi Seckinger, Nadine Rauber, Gracia Russo, Jessy Exner, Tanja Haas, Selina Otto, Corina Rapp, Ramona Depfenhart, Anna-Lena Haas, Juliana Staiger

Tore:

0:1 Gracia Russo (11.); 0:2 Jessy Exner (15.); 0:3 Jessy Exner (20.); 0:4 Jessy Exner (54.)

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken