Damen: wieder 2. – Finalniederlage nach Verlängerung

Innerhalb von acht Tagen setzte es die dritte Endspiel Niederlage. Trotz einer tollen Steigerung während des ganzen Turniers, musste man sich am Ende wieder nur mit dem zweiten Rang begnügen.

Zum ersten Mal nahmen die Sulgener Frauen beim Turnier der Sportfreunde Gechingen teil. In einem Teilnehmerfeld, dass Teams aus dem Kreis Calw, Tübingen und dem Raum Stuttgart bestand, wurden in drei 5er Gruppen die Vorrunden ausgespielt.

FC Remseck-Pattonville - SV Sulgen 1:1
Zu Beginn startete man richtig gut, bereits nach 30 Sekunden konnte man durch den ersten Torschuss in Führung gehen. Alex Benners Schuss war platziert und die in pink spielenden Gegnerinnen wohl noch nicht ganz wach. Danach dachte man dann, dass alles ein Selbstläufer werden würde und ließ alles vermissen, was die Mannschaft normal auszeichnet. Es wurde weder schön gespielt noch gemeinsam gekämpft und so war es dann zwar bitter und nicht unbedingt verdient, aber die Remsecker Damen konnten zum 1:1 ausgleichen. Viele Chancen wurden ausgelassen, sodass man es am Ende in der eigenen Hand gehabt hätte mit einem Sieg zu starten, so blieb es bei einem Punkt.
SV Sulgen - SV Nufringen 2:1
Gegen den Ligakonkurrenten wollte die Mannschaft schon mehr und vor allem eines nicht: verlieren! Und so musste man prompt den Rückstand hinnehmen, bevor man dann anfing zu kämpfen und zu zeigen, wer hier die 3 Punkte will. Es gelang der Ausgleich durch Alex Benner. Bereits der darauf folgende Angriff mit erfolgreichem Abschluss von Gracia Russo bedeutete den Endstand von 2:1 für den SVS.
SV Sulgen : SpVgg Stuttgart-Ost 1:2
Verbandsligist Stuttgart-Ost wollte man Paroli bieten und war sofort da. Von Beginn an gab es nur eine Richtung und die war weg vom eigenen Tor und Druck auf die der Gegnerinnen. So ging man dann auch in Führung durch Jessy Exner. Die bisher sehr sichere Lea Kopp im Tor hatte dann aber keine Chance, als eine Stuttgarterin von der Defensive nicht gestoppt werden konnte und zum Schuss kam. Dieser landete unglücklicherweise am Innenpfosten und sprang ins Tor. Bei diesem 1:1 blieb es aber nicht, da die Stuttgarterinnen mit ihrer zweiten Chance kurz vor dem Ende dann den Siegtreffer markieren konnten.
SV Unterjesingen - SV Sulgen 0:2
Nun war der Zeitpunkt gekommen an dem die Mannschaft unter Druck stand, denn die Tabllenkonstellation in der Gruppe zeigte, dass nur ein Sieg gegen den SV Unterjesingen zum Weiterkommen reichen würde. So ging man dann entschlossen aufs Feld und Kämpfte gemeinsam. Viele gute Chancen konnten, wie immer, nicht genutzt werden, und trotzdem gab keine auf. Gemeinsam wurde fürs Weiterkommen gefightet bis es dann Gracia Russo gelang die Führung zu erzielen. Diese konnte dann Jessy Exner auf 2:0 ausbauen und konnte die Führung entspannt über die Zeit bringen. So stand fest, der SV Sulgen ist im Viertelfinale.
VF: TSV Münchingen I - SV Sulgen 1:2
Wieder ein Verbandsligist und wieder war die Motivation gefragt. Jede gab nochmal alles um weiter um den Turniersieg kämpfen zu können. Ein sehenswertes Tor von Jessy Exner brachte den SVS dann erst einmal in Front. Das Spiel ging hin und her, bevor Jessy Exner nochmals traf und den Treffer zum 2:0 markierte. Kurz vor Ende wurde es noch einmal hitzig, die Gegnerinnen konnten einen Treffer landen und plötzlich war das Ergebnis nur noch eine Ein-Tor Führung. Anhalten der Uhr mit anschließendem weiterspielen, ohne dass die Sekunden heruntertickten, sowie weitere Unaufmerksamkeiten des Schiris hitzten die Stimmung nochmal richtig an. Am Ende ging es dann auch dank einer sehr ruhigen und sicheren Torspielerin Lea Kopp gut aus.
HF: SV Sulgen - SpVgg Berneck/Zwerenberg 4:3 n.E (1:1)
Wieder ein Gegner der in der Runde in einer Liga höher spielt als der SVS. Gegen Höherklassige ist die Motivation dann nochmals besonders hoch und als Gracia Russo die Führung erzielte freuten sich alle rießig, doch es war noch lange zu spielen. Weiterhin hatte man sehr gute Möglichkeiten den zweiten Treffer zu erzielen, aber der Ball wollte nicht ins Netz. Hinten stand man gut und ließ wenig zu. 1 Minute vor dem Ende war es dann Pech, dass der eigene Klärungsversuch daneben ging, und der Ball im eigenen Netz landete. Der Ausgleich für den Landesligisten. Die Mannschaft versuchte nochmals dieses Unvermögen auszubügeln, konnte den Ball aber nicht mehr im Tor unterbringen.
Im anschließenden 9m-Schießen behielten die eigene Schützen dann die Ruhe und mussten lediglich einen Fehlschuss verbuchen. Die gut aufgelegte Lea Kopp konnte ihrerseits einen Schuss parieren und musste bei einem Fehlschuss gar nicht erst eingreifen. Am Ende stand der Finaleinzug fest.

Finale: TSV Ofterdingen - SV Sulgen 3:2 (1:1)
Vor einer Woche konnte man den Finalgegner noch deutlich schlagen. Doch Finals sind momentan nicht das was die Damen des SVS beherrschen. Man geriet in Rückstand. Dann war es Claudia Seckinger, die mit ihrem unglaublichen Schuss den Ball unter die Latte zimmerte. Ausgleich! Hin und Her ging es dann bis die 10 Minuten vorbei waren.
Verlängerung: noch einmal bekamen beide Mannschaften 6 Minuten um den entscheidenden Treffer zu erzielen. Der erste gelang dann dem TSV, wieder war der SVS in Rückstand. Auch hier konnte man sich nochmals aufbäumen und durch Gracia Russo den erneuten Ausgleich erzielen. 30 Sekunden vor dem Ende ließ man sich dann in der Rückwärtsbewegung ausspielen und verlor somit das Spiel und das 3. Finale innerhalb von 8 Tagen.
Nichts desto trotz muss erst einmal jemand dem SVS diese Serie an 2. Plätzen nachmachen.

Für den SV Sulgen spielten:
Claudia Seckinger (1 Tor), Lea Kopp, Nina Scheuble, Theresa Hug, Alex Benner (2), Gracia Russo (4), Katharina Kuk, Jessy Exner (4)

Gechingen 17

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken