Damen: SV Nufringen - SGM Sulgen 1:2 (0:1)

Pech und Unvermögen hielten das Spiel dann Spannend bis zum Schluss. Ganz wichtig für den Auswärtssieg die beiden Tore von Gracia Russo.
Fun-Fact am Rande: Der Schiedsrichter unterbrach das Spiel in der 85. Spielminute um „seine Blase zu entleeren“.

Die Mannschaft legte gleich richtig gut los. Bereits in der 3. Minute gab es die erste Chance. Nach Vorlage von Gracia Russo stand Jessy Exner vor der Torhüterin, die parieren konnte. Es folgten einige gute Chancen. Unter anderem ein super Schuss von Tanja Haas, knapp über das Tor und dann noch einer von Jessy Exner. Die Mannschaft von Trainer Marco Strahija war am Drücker. Ganz klar hatte man den Gegner im Griff, lies den Ball und die Gegnerinnen laufen. Nach einer langen Ballstafette brachte Tanja Haas den Ball von rechts als super Flanke in den Strafraum. Jessy Exner kam an den Ball, die Gegnerin legte ihn dann Gracia Russo vor, die goldrichtig stand und die Führung markieren konnte. 16 Minuten waren gespielt. Dann ging es gleich weiter nach Vorlage von Selina Otto setzte sich Tanja Haas durch, allerdings konnte die Torhüterin froh sein, dass sie einen guten Tag erwischt hatte und so einige Bälle noch stark parierte. Anschließend tat sich die Mannschaft immer schwerer, das Spiel wurde mehr und mehr aus der Hand gegeben. Eigene leichte Fehler brachten die Nufringerinnen immer wieder unnötig in Ballbesitz und in der eigenen Vorwärtsbewegung dann gegen eine ungeordnete Defensive des SVS. Man hatte aber stets noch alles im Griff und Petra Scholz trotzdem einen relativ ruhigen Nachmittag, was die Anzahl der Schüsse auf’s Tor anging. Chance um Chance wurde vertan. Der sonst ruhige Trainer Strahija, war alles andere als begeistert, dass man sich durch das auslassen dieser Hochkaräter das Leben selber schwermacht.

Nach einer sehr langen Halbzeitpause ging es dann gleich nicht ganz so gut los für den SVS. Die komplette Defensive war am aufrücken und dann passierte ein Abspielfehler. Die Gegnerin im Abseits wurde von allen registriert aber keiner war darauf vorbereitet, dass der Schiedsrichter eine derart klare Abseitsposition nicht erkannte. So war man dann natürlich viel zu weit weg und konnte den Ausgleich in er 50. Minute nicht mehr verhindern. Richtig bitter, aber für alle ein Weckruf. Der SVS versuchte wieder mehr zu spielen, was teilweise gelang. Die Chancen wurden wieder am laufenden Band herausgespielt … aber wie so oft, war die Auslass-Quote viel zu hoch. Kämpferisch waren aber alle Auf dem Feld präsent, jeder Ball wurde versucht zu holen, so auch in der 67. Minute. Der Einsatz wurde mit einem Eckball belohnt. Die fehlende Zuordnung beim anschließenden Eckstoß ermöglichte dann Gracia Russo den Ball, aus kurze Distanz, im Tor unterzubringen. Die erneute Führung. Dann fing das Wechseln an, was den SVS aber nicht aus dem Konzept brachte. Alle fügten sich super ein. So sorgte die frische Corina Rapp für nicht weniger Sicherheit im Mittelfeld, Kathi Kuk und Juliana Staiger nach ihrer Einwechslung für Verschnaufpausen der Defensive. Tanja Haas s Einsatz 10 Minuten vor dem Ende wurde leider nicht belohnt, da eine Nufringerin den Ball noch von der Linie kratzen konnte. Nachdem man sich dann offensiv versuchte gab es Abschlag für die Torhüterin des SV Nufringen und der Schiedsrichter unterbrach das Spiel. Zur Verwunderung aller. Dass er sich dann vom Platz bewegte und seine „Blase entleeren“ musste machte nicht nur die Spielerinnen auf dem Platz fassungslos, brachte aber nochmal Zeit für eine klare Ansage. 5 Minuten waren noch zu spielen, die 3 Punkte sollten gesichert werden. Dies gelang dann auch ohne weitere größere Probleme. Die Freude und Erleichterung war groß.

Nächste Woche geht’s auf heimischen Platz dann gegen die Neubulacherinnen. Im Hinspiel war es eine klare Angelegenheit, so will die Mannschaft weitere Punkte sammeln. Über viel Unterstützung freut sich die Mannschaft ab 17.00 Uhr.

Für die SGM spielten:

Petra Scholz, Verena Exner, Theresa Hug, Alex Benner, Claudi Seckinger, Nadine Rauber, Gracia Russo, Kathi Kuk, Jessy Exner, Tanja Haas, Lea Kopp, Selina Otto, Corina Rapp, Juliana Staiger, Bibi Exner

Tore:

0:1 (16.) Gracia Russo; 1:1 (50.) SVN; 1:2 (67.) Gracia Russo

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken