Damen: SV Eglofs – SV Sulgen 3:0 (1:0)

„…wenn du net kicken wualscht goasch huam!...“

Nach langer Anfahrt und einer offenen Rechnung vom Vorrundenspiel (0:1), hatte man sich für diese Begegnung viel vorgenommen. Leider konnten die SVS-Damen an ihre Leistung der ersten beiden Rückrundenspiele nicht anknüpfen und verlor deutlich mit 3:0.

Hochmotiviert begannen die Damen des SVS die Partie und es wurde druckvoll nach vorne gespielt. Nach nur wenigen Minuten hatte der SVS die erste Großchance. Nach Zuspiel von Alex Benner, brachte Selina Otto per Direktabnahme den Ball aus rund 20 Metern gefährlich aufs Tor. Leider konnte der Ball geklärt werden und die SVS-Damen hatten Eckball. Auch dieser wurde durch einen Torschuss von Jessy Exner gefährlich. Doch auch hier war der gegnerische Torwart zur Stelle. Durch ein druckvolles Spiel des SVS schaffte es der SV Eglofs nicht, den Ball richtig zu klären und es folgten weiter Ecken für den SVS. Leider konnte keine davon verwertet werden und es blieb beim 0:0. Das Spiel fand größtenteils auf gegnerischer Hälfte statt. Leider schaffte es der SV Sulgen nicht den Ball im Tor unterzubringen.      
Schlagartig wendete sich das Spiel zu Gunsten des Gastgebers und auch sie hatten die erste Torchance im Spiel. Der SVS konnte zum Eckball klären, die vom SVE aber nicht genutzt werden konnte. Die Damenmannschaft des SV Sulgen ließ nach und gab dem Gegner immer mehr Platz zum Spielen. Die Hintermannschaft des SVS wurde immer mehr gefordert. Die Gastgeberinnen ließen jedoch gute Möglichkeiten aus. Nach einer weiteren Chance des SV Eglofs, die vom SV Sulgen geklärt werden konnte, wurde Torfrau Petra Scholz von einer Gegnerin am Hinterkopf getroffen und blieb einige Minuten verletzt am Boden liegen. Der Schiedsrichter konnte jedoch kein Foulspiel erkennen, da er zu weit weg stand.

Im weiteren Verlauf spielten die Damen des SVE immer körperbetonter, doch der Schiedsrichter will keine Foulspiele gesehen haben. Die Damen des SVS fanden nicht wieder ins Spiel zurück und es ergaben sich weitere Torchancen für den Gastgeber. Schlimmeres konnte durch den Rückhalt von Torfrau Petra Scholz verhindert werden. Auch ein guter Schuss der Gegner an den Pfosten rüttelte die SVS-Elf nicht wach. Nach weiter nicht geahndeten Foulspielen beschwerte sich der Kapitän des SVS und der Schiri meinte nur: „Wir sind hier net beim Schach und wenn du net kicken wualscht goasch huam!“ Leider hielt die Defensive des SVS nicht länger Stand und so gingen die Damen des SV Eglofs in der 33. Minute mit einem zuvor nicht geahndeten Handspiel mit 1:0 in Führung. Man versuchte im weiteren Verlauf des Spiels wieder nach vorne zu spielen und konnte sich einen Freistoß in guter Position herausholen. Leider konnte auch diese Chance nicht genutzt werden und der Ball ging übers Tor. In der 45. Minute wurde dann Petra Scholz nach einem Eckball der Gegner zum wiederholten Male im 5-Meter-Raum gefoult, doch auch hier zeigte der Schiedsrichter keine Einsicht und verteilte sogar nach Beschwerden zwei gelbe Karten.

In der zweiten Halbzeit nahmen sich die Damen wieder mehr vor. Leider wurde nicht kombiniert und der Gegner war immer wieder am Drücker. Nach einem weiteren Eckball durch den Gegner, konnte der SVE durch einen Nachschuss aus zweiter Reihe in der 62. Minute auf 2:0 erhöhen. Auch dieser Rückschlag rüttelte die Damen des SV Sulgen nicht wach. Eine weitere Chance für den SVE ergab sich, als der Schiedsrichter die doch sehr deutliche Abseitsposition der Gegnerin nicht ahndete. Der SVS versuchte wieder nach vorne zu spielen und erkämpfte sich einen Eckball. Dieser konnte allerdings nicht verwertet werden. Ein weiterer Schuss aufs gegnerische Tor von Gracia Russo war ebenfalls vergebens, da er durch ein Handspiel der Gegnerin im Strafraum verhindert wurde. Aber auch dies ahndete der Unparteiische nicht. Die Gastgeberinnen zeigten weiterhin mehr Wille als der SVS und hatten viel Platz zum Spielen, da man immer zu weit weg vom Gegner stand. So schafften es die Damen des SVE, ihre Führung in der 78. Minute zum 3:0 Endstand auszubauen. Auch in den letzten 20 Minuten änderte sich am Spiel der Damenmannschaft nichts mehr und man musste zu Recht ohne Zählbares nach Hause fahren.

Für den SVS spielten:     


Petra Scholz, Verena Exner, Alexandra Benner, Claudia Seckinger, Nadine Rauber, Katharina Kuk, Jessica Exner, Bianca Exner, Selina Otto, Tamara Röcker, Juliana Staiger, Lisa Haas, Jessy Hirt, Gracia Russo, Annika Koch

Wie bereits angekündigt, findet am 02.04.2018 (Ostermontag) das Viertelfinale des Verbandpokals statt. Hierbei trifft die Damenmannschaft des SV Sulgen entweder auf den FV 09 Nürtingen (Verbandsliga) oder den FV Löchgau (3. Liga). Der Gegner wird erst am 29.03.2018 ermittelt. Anpfiff ist um 14:00 Uhr im Stadion des SV Sulgen und auch bei diesem Spiel freut sich die Damenmannschaft über jegliche Unterstützung.

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken