Damen: SGM Sulgen/Hardt – SV Böblingen 2:1 (1:0)

Nachdem die SGM in der vergangenen Woche auswärts gegen die SG Glatten/Hopfau eine knappe Niederlage einstecken musste, fieberte die SGM hochmotiviert dem nächsten Heimspiel gegen den SV Böblingen entgegen. Der SV Böblingen lag wenige Punkte vor der SGM, weswegen zwingend ein Sieg erreicht werden musste, um den Anschluss an das mittlere Tabellenfeld nicht zu verlieren.

Schon die erste Halbzeit zeigte, dass sich die intensiven Vorbereitungen bemerkbar machten. Auf Augenhöhe kämpften beide Mannschaften um jeden Meter und die SGM setzte starke Akzente in der Offensive. Dies wurde dann auch sehr früh belohnt. Nach einem langen Ball durch die Gasse auf Lisa Haas wurde diese vom Torwart im Strafraum gefoult. Den berechtigten Elfmeter verwandelte Jasmin Bruckhoff souverän in der 12. Minute dann zum 1:0. Nach dem darauffolgenden Anstoß verlor die SGM den Ball in der Vorwärtsbewegung und erhielt im Gegenzug ebenfalls ein Strafstoß. Die Torhüterin der SGM Sulgen/Hardt Nathalie Aichele hielt diesen Elfmeter spektakulär, wodurch die SGM die verdient, aber dennoch glückliche Führung in die Halbzeit trug.

Auch in die zweite Halbzeit startete die SGM gut und erarbeitete sich wieder einige Chancen, bei denen es letztendlich an Konsequenz fehlte. Doch im Gegensatz zum letzten Spiel, bei denen der Ball nicht ins Tor wollte, konnte Jasmin Bruckhoff einen direkten Freistoß im Netz zum 2:0 versenken (52. Minute). Im weitere Spielverlauf war der SV Böblingen am Drücken. Die SGM ließ jedoch wenig zu. 15 Minuten vor Spielende kam der SV Böblingen durch eine Unaufmerksamkeit dann doch zum Anschlusstreffer. Wie beim 2:0 war auch beim 2:1 ein Freistoß der Ausgangspunkt. Der Schuss des SV landete an der Latte und konnte von der SGM nicht aus dem eigenen Sechzehner schießen, wodurch der SV Böblingen dann nur noch zum 2:1 (72. Minute) einschieben brauchte. Die letzten Minuten waren von hartem Kampf geprägt, in denen es auch einige Karten gab. Die SGM gewann das Spiel schlussendlich mit 2:1 und konnte so zum mittleren Tabellenfeld aufschließen.

Die SGM Sulgen/Hardt befindet sich nach dem achten Spieltag aktuell auf dem 9.Platz. Am kommenden Samstag, 30.10.2021 treffen sie um 16 Uhr in Wittershausen auf die TSG Wittershausen. Auch wenn das Spiel auswärts stattfindet, würde sich die SGM über zahlreiche Unterstützung am Spielfeldrand sehr freuen. Es wird auf die Einhaltung der Corona Richtlinien hingewiesen.

Für die SGM Sulgen/Hardt spielten:

Nathalie Aichele, Claudia Glück, Lisa Haas, Analena Wulle, Francesca Flaig, Jenny Neizert, Lena Zimmermann, Jasmin Bruckhoff, Nadine Rauber, Juliana Staiger, Katharina Kuk, Juliane Harter, Fiona Seeger, Ricarda Wolber, Lea Herzog

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken