Damen: SV Glatten - SV Sulgen 1:4 (0:0)

Am Sonntagmorgen in Glatten auf einem Schlachtfeld, die Frauenmannschaft des SV Sulgen. Nachdem man sehr stark mit viel Druck auf das Tor begann ließ man noch in der ersten Hälfte sehr stark nach. Dreimal Exner innerhalb von 4 Minuten und Juna Rauch machten dann Mitte der zweiten Hälfte den Sieg perfekt.

Claudi Seckinger wird im Moment vom Glück verfolgt, zum zweiten Mal in Folge konnte sie die Seitenwahl gewinnen. So hatten die Gastgeberinnen Anspiel. Sofort ging es los und zwar auf das Tor der Glattener. Die SVS Frauen versuchten sofort Druck zu machen und ihr Glück in der Offensive zu finden. Deutlich besser als noch vor einer Woche konnte man schon in den ersten Minuten den Willen erkennen. Aus dem erhofften Treffer wurde jedoch nichts. Unter vielen sehr guten Chancen war der Volleyschuss von Selina Otto an die Latte, die allerdickste Möglichkeit den SV Sulgen in Führung zu bringen. Es sollte aber nicht sein. Zunehmend brachte man dann mit eigenen Unkonzentriertheit und nicht konsequentem Stellungsspiel die Spielerinnen des SV Glatten ins Spiel. Immer wieder war es die Kapitänin die mit gutem Beispiel voranging und einige sehr wichtige Bälle aus dem Weg räumte. Auch Petra Scholz im Tor war wieder sicherer Rückhalt, sie verletzte sich beim Herauskommen an der Wade, konnte aber weiterspielen. Die Offensive machte ihre Aufgabe nicht schlecht konnte aber den entscheidenden Impuls nicht setzen und so ging es ohne Tore in die Pause.

Natürlich gab es eine ernste Halbzeitansprache, gegen diesen Gegner war es einfach unnötig das Spiel nicht schon lange entschieden zu haben. Mit dem unbedingten Willen die Führung zu erzielen ging es dann weiter. Nelly Exner gelang nach einer Reihe von Schüssen und Abwehrversuchen das 1:0 in der 60. Spielminute. Nur 2 Minuten später spielte Lea Kopp einen traumhaften Schnittstellenpass auf Nelly Exner, die sich natürlich nicht zweimal bitten lässt und zum 2:0 einschob. Es gelangen immer mehr schöne Kombinationen im Spiel nach vorne. Eine clevere Spielverlagerung von Nadine Rauber, deren Ball in der Schnittstelle der Abwehr des SV Glatten landete nutze Jessy Exner wieder nur 2 Minute später um das 3:0 zu markieren. Wahnsinn! Endlich wurde konsequent und konzentriert gespielt und plötzlich funktionierte fast alles 3 Tore binnen 4 Minuten, nicht schlecht! Es hieß nun weitermachen und das Spiel nicht mehr aus der Hand geben. Weiter wurde offensiv agiert und Chancen erspielt. Ein über rechts gespielter Angriff brachte den Ball in die Mitte, wo am kurzen Pfosten Selina Otto zwar knapp verpasste, jedoch Juna Rauch richtig spekulierte und mit vollem Körpereinsatz den Ball über die Linie bugsierte. 4:0 und es waren noch 15 Minuten auf der Uhr. Weiter, weiter weiter nach vorne Spielen war die Devise. Ein schöner Angriff über Tanja Haas brachte dann aber nichts ein, denn sie fand ihre Meisterin in der Torhüterin des SVG. Dann wurde ein Ball im Mittelfeld vertändelt, die Gastgeberinnen sagten Danke, spielten über außen den Ball brachten ihn aufgrund des dürftigen Stellungsspiels der Hintermannschaft, in die Mitte wo die Stürmerin des SVG wenig Mühe hatte einzunetzen. Der Ehrentreffer für Glatten ... mehr als unnötig! Diese Aktion war dann auch fast der Schlusspfiff. Es passierte nichts mehr bis der Schiedsrichter 2 Minuten später das Spiel beendete und der SV Sulgen 3 wichtige Punkte mit nach Hause nehmen konnte.

Der SV Tuningen kommt! Nächste Woche im „Topspiel“ des 8. Spieltages. Im Kampf um die ganz vorderen Plätze der Tabelle, wird es bestimmt nicht langweilig werden. 15:30 Uhr auf dem Festhallenplatz. Die Mannschaft würde sich über viel Unterstützung von Fans sehr freuen.

Tore:

0:1 (60.)Nelly Exner; 0:2 (62.) Nelly Exner; 0:3 (64.) Jessy Exner; 0:4 (75.) Juna Rauch; 1:4 (87.) Sandra Ruopp (SVG)

Für den SVS spielten:

Petra Scholz, Lea Kopp, Claudia Seckinger, Bibi Exner, Theresa Hug, Nelly Exner (Tanja Haas), Alex Benner, Selina Otto, Nadine Rauber (MelyScardilli), Jessy Exner(Marina Rapp), Juna Rauch (Kathy Kuk)

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 11./12.01.2020

Ergebnisse hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken